23.07.2019 Vortrag: REITs – Eine unterschätzte Anlageform

Unsicherheiten an den Kapitalmärkten und die anhaltende Niedrigzinsphase sorgten in den letzten Jahren für eine zunehmende Beliebtheit von Immobilieninvestitionen. Dabei vernachlässigen viele Anleger den elementaren Anlagegrundsatz, Klumpenrisiken zu vermeiden. Oft wird die mit Direktanlagen verbundene Arbeit unterschätzt und die eigene Professionalität überschätzt. Im Ergebnis fallen die Resultate dann oft enttäuschend aus. Hier bietet die Immobilienanlage im „Aktienkleid“ eine gute Alternative, die sich vor allem im angelsächsischen Raum seit Jahrzehnten aufs Beste bewährt hat. Die Besonderheiten und der Charakter von REITs (Real Estate Investment Trusts) werden erläutert und anhand von praktischen Erfahrungen dargestellt. Was bei Anlagen in REITs zu beachten ist und wie die sich die aktuelle Lage an den internationalen Immobilienmärkten darstellt wird an diesem Abend ebenfalls besprochen.

Referent:

Helmut Kurz

Helmut Kurz, Fondsmanager beim Bankhaus Ellwanger & Geiger KG

Herr Kurz hat an der Universität Stuttgart-Hohenheim Wirtschafswissenschaften mit Vertiefungsrichtung Betriebswirtschaft studiert. Er hat über 15 Jahre Erfahrungen als Kundenbetreuer und Niederlassungsleiter bei amerikanischen Wertpapierhäusern in der Akquisition, Betreuung und Beratung von gehobenen privaten sowie institutionellen Anlegern gesammelt. Dabei hat er Zulassungen durch den amerikanischen Wertpapierhandelsverband und Aufsichtsorgane erworben. Seit 1997 arbeitet er beim Bankhaus Ellwanger & Geiger KG in Stuttgart zunächst als Wertpapierberater für gehobene Privatkunden und später als Fondsmanager für Immobilienaktien– und REIT-Fonds. Dabei ist er für die Makro-Anlagestrategie verantwortlich. Zudem ist Herr Kurz ein gefragter Autor für Fachzeitschriften und Referent an Hochschulen zu Immobilienthemen.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , , | Comments Off

Information zu unseren regelmäßigen Treffen

In der Regel finden unsere Treffen in 2019 am letzten Dienstag im Monat statt. Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen und Tipps von qualifizierten Referenten rund um das Thema Aktienanlage und darüber hinaus. Daneben besteht die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit anderen Börseninteressierten. Wer vor Beginn etwas essen möchte, hat dazu in den umliegenden Restaurants Gelegenheit, z. B. in der Trattoria „Piacere Nuovo“, welche ab 17 Uhr geöffnet hat.

Termine 2019:

Dienstag, 29.01.2019
Dienstag, 26.02.2019
Dienstag, 26.03.2019
Dienstag, 30.04.2019
Dienstag, 28.05.2019
Dienstag, 23.07.2019
Dienstag, 17.09.2019
Dienstag, 29.10.2019

November 2019
(Mitgliederversammlung)

Dezember 2019
(Weihnachtsfeier)

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off

28.05.2019 Vortrag: Stiftungen gründen und gestalten

Oft wird die Gründung und Verwaltung einer Stiftung mit einem engen rechtlichen und organisatorischen Rahmen in Verbindung gebracht. Richtig gemacht, bietet aber eine eigene Stiftung viel Gestaltungsfreiheit: Die Freiheit eine gesellschaftliche Aufgabe in der Art anzugehen, die Ihnen am Herzen liegt, die Freiheit zwischen verschiedenen Rechtsformen von Stiftungen zu wählen, die Freiheit Steuervorteile für Stifter optimal zu nutzen, die Freiheiten Interessen von Unternehmen in ihre Stiftungsarbeit zu integrieren und sogar Freiheiten bei der Vermögensanlage der Stiftungsgelder. In seinem Vortrag berichtet Philipp Hof anhand von Praxisbeispielen wie sich Stiftungen im Sinne des Stifters wirkungsvoll gestalten lassen.

Referent:

PhilippHof

Philipp Hof, Geschäftsführer der Haus des Stiftens gGmbH

Diplom Kaufmann Philipp Hof ist seit 1992 im Stiftungsbereich aktiv: Erst als Geschäftsführer der Thomas Gottschalk Stiftung und seit 1995 als Initiator und Geschäftsführer des Haus des Stiftens, in dem mehr als 1.400 Stiftungen gegründet wurden und aktuell verwaltet werden.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , | Comments Off

30.04.2019 Vortrag: Alpha entsteht durch Risikomanagement

Im Aktienumfeld bewegen wir uns in einem Markt, der immer wieder von schwer oder nicht vorhersehbaren Ereignissen geprägt ist. Ein guter Analyse-Prozess ist in einem solchen Umfeld sehr entscheidend für den langfristigen Erfolg. Wenn über das erfolgreiche Management eines Portfolios gesprochen wird, stehen meistens die Chancen von Unternehmen im Vordergrund. Doch wo Chancen sind, gibt es meist auch Risiken. Nicht selten kommt es vor, dass sich materialisierende Risiken schwerwiegende Folgen für ein Unternehmen, den Aktienkurs und damit das gesamte Portfolio haben. Selbst bei einer guten Aktienauswahl kann damit ein einzelner „Fehlgriff“ die Renditeentwicklung deutlich zurückwerfen und die langfristige Durchschnittsrendite nach unten drücken. Um eine Optimierung der langfristigen Rendite zu erreichen, ist daher ist die Risikoanalyse eines der wesentlichen Teilelemente im Analyseprozess von Aktien. Ziel einer effektiven Risikoanalyse ist es, einen Überblick darüber zu bekommen, welche Risiken bei den einzelnen Unternehmen im Depot bestehen und wie sich die Risiken über das gesamte Portfolio hinweg kumulieren. Nur mit einem gesamtheitlichen Überblick lassen sich in einem zweiten Schritt Rückschlagsrisiken eindämmen, indem man eine aktive Steuerung der Risiken vornimmt. Im Vortrag gibt Felix Gode Einblicke in den Risikomanagement-Prozess der Alpha Star-Fonds und zeigt auf, welche Schritte vollzogen werden, um eine effektive Risikosteuerung zu erreichen.

Referent:

Felix Gode

Felix Gode, CFA, Fonds-Advisor der Alpha Star-Fonds

Seit über 15 Jahren setzt sich Felix Gode mit dem Thema Value Investing auseinander und hat sich dabei auf den Bereich des deutschen Mittelstands spezialisiert. Dabei hat er über 10 Jahre als stellvertretender Chefanalyst bei einem der führenden Researchhäuser für deutsche Small Caps gearbeitet und im Jahr 2006 zusammen mit seinem Bruder Gero Gode den Alpha Star Aktienclub gegründet. Der Aktienclub wurde im Jahr 2014 in den Alpha Star Aktienfonds (WKN: HAFX64) umgewandelt, um die erfolgreiche Anlagestrategie für Anleger öffentlich zugänglich zu machen. Der Fonds konnte seither mehrere Top-Platzierungen und Auszeichnungen erlangen, zuletzt den renommierten Lipper Fund Award. Mit dem Alpha Star Dividendenfonds (WKN: HAFX8L) wurde die Mittelstands-Strategie im Jahr 2017 durch ein auf regelmäßige Ausschüttungen fokussiertes Produkt ergänzt.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , , | Comments Off

26.03.2019 Vortrag: Der Aktionär als verantwortungsvoller Mitunternehmer

Der Aktionär als verantwortungsvoller Mitunternehmer – das ist ein Leitbild, das erstrebenswert ist, welches viele auch gerne so sehen würden. Wir sehen momentan viele Situationen, in denen es jedoch zu Konflikten zwischen dem Unternehmen und seinen Aktionären kommt; auch wenn man doch eigentlich auf der gleichen Seite steht, gibt es Interessen, die weit auseinander zu gehen scheinen. Wann ist die Hauptversammlung bei unternehmerischen Entscheidungen zu befragen? Was müssen Unternehmen veröffentlichen? Und selbst der äußerste Fall, dass Schadenersatzansprüche des Unternehmens zugunsten seiner Aktionäre entstehen, kommt leider mit zunehmender Häufigkeit vor – genannt seien die Fälle Volkswagen, nun ganz aktuell Wirecard und eventuell auch Daimler? In diesem Vortrag geht es um die verantwortungsvolle Wahrnehmung von Aktionärsinteressen. Ideal hierfür ist ein Miteinander von der Gesellschaft und deren Gesellschaftern. Jedoch sollten sich Aktionäre auch nicht alles gefallen lassen und die zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um ihre Interessen durchzusetzen.

Referent:

Nikolaus F.X. Lutje

Nikolaus F.X. Lutje, RA Bergdolt Rechtsanwälte und HV-Sprecher der DSW e. V.

Herr Lutje hat an den Universitäten München und Maribor (Slowenien) Rechtswissenschaften studiert. Er beendete das Studium mit dem ersten Staatsexamen im Jahr 2013. Dort hatte er seine Schwerpunkte im Bereich der Grundlagen der Rechtswissenschaften, der Rechtsgeschichte und der Rechtsphilosophie. Das 2. Staatsexamen legte er im Jahr 2015 ab, hier mit dem Schwerpunkt im Berufsrecht der Anwaltschaft. Im Anschluss an das Staatsexamen erlangte Herr Lutje die Zulassung zur Anwaltschaft und ist seitdem als Rechtsanwalt für die Kanzlei Daniela A. Bergdolt Rechtsanwälte tätig. Bereits zuvor arbeitete Herr Lutje als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit und war darüber hinaus in einer berufsrechtlich orientierten Kanzlei tätig.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off

26.02.2019 Vortrag: Reduzieren Sie Ihr Geldvermögen und erhöhen Sie Ihr Sachvermögen!

Seit 2001 ist das der Tenor des Anlageexperten Jürgen Birner, der auf dem Gebiet der „sachwertorientierten“ Vermögensanlagen, mit Schwerpunkt Edelmetallinvestments, seit Jahren ein gefragter Referent mit einem einzigartigen Praxisbezug ist. Mittlerweile dürfte jedem klar sein, dass wir gegenwärtig extrem unsichere Zeiten durchleben. Die geo- und finanzpolitischen Risiken haben enorme Ausmaße angenommen und sollten auf keinen Fall ignoriert werden. Verlieren wird am Ende des größten geldpolitischen Experiments aller Zeiten wahrscheinlich wieder der klassische Sparer, also jeder, der mit Lebensversicherungen für das Alter vorsorgt, mit klassischen Sparplänen für eine Immobilie spart oder Rücklagen für die Zukunft seiner Kinder bildet. In seinem Vortrag geht Jürgen Birner auf die langfristige Betrachtung der Kapitalmärkte und die Wichtigkeit der „sachwertorientierten“ Investmentformen in der Vermögensstruktur ein. Dabei ist der Edelmetallsektor zur Vermögenssicherung aus seiner Sicht ein wesentlicher Bestandteil.

Referent:

pro aurum 15.10.2014 Foto: Bernd Schuller Tel: 0049-171-1934908

Jürgen Birner, Filialdirektor der pro aurum GmbH München

Jürgen Birner, Filialdirektor der pro aurum GmbH München und Edelmetallexperte mit 18-jähriger Branchenerfahrung, möchte Sie auf die seit Jahren laufenden geld- und zinspolitischen Experimente aufmerksam machen und Ihnen mögliche Lösungen zur Vermögenssicherung aufzeigen. Der Betriebswirt blickt auf eine langjährige Erfahrung im Bankensektor zurück, wo er für die Umsetzung der Strategie im Unternehmensbereich Vermögensanlagen und für das Retail Banking verantwortlich war.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , | Comments Off

29.01.2019 Vortrag: Wie Medien unsere Investmententscheidungen bedeutend mitbeeinflussen

Medien berichten gerne über Zukunftsszenarien von denen Privatinvestoren ihre
Investmententscheidungen abhängig machen. Problematisch dabei ist, dass diese
Zukunftsszenarien meist nicht mit der Realität übereinstimmen, da die Zukunft immer
ungewiss ist. Werden hierbei die Erwartungen der sozialen Medien enttäuscht, entsteht ein Schock auf Seiten der Investoren. Sie beginnen ihr Geld in sichere Häfen zu bringen und eine Krise beginnt. Besonders gute Beispiele hierfür sind die Finanzkrisen 1929 und 2000.

Referent:

Jan-Fankhänel

Jan Fankhänel, BWL Masterstudent

Jan Fankhänel ist aktuell Masterstudent an der Universität in Bayreuth im Bereich der
Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefung Finance, Accounting, Controlling und Taxtation. In seiner Bachelorarbeit verglich er die Stimmung in den Medien vor den Börsencrahs 1929 und 2000 anhand des Konzepts fiktionaler Erwartungen. Zudem absolvierte er während seines Studiums zwei Praktika im Equity Research und im Structured Products Sales.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Forum im Haus des Stiftens | Landshuter Allee 11 | 80637 München | S-Bahn: Donnersb. Brücke | Tram (16/17) / Bus (53/63): Donnersbergerstr.

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | Comments Off

27.11.2018: Mitgliederversammlung

27.11.2018, Interne Veranstaltung.

Mit Unternehmenspräsentation der BayWa AG.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Hansa-Garten Restaurant | Brienner Str. 39 |  80333 München | (Zugang über Hansa-Haus Innenhof) | U-Bahn: Königsplatz, S-Bahn: Hauptbahnhof

Veröffentlicht unter Allgemein | Comments Off

30.10.2018 Vortrag: Stock-Picking macht den Unterschied

Was ist Stock-Picking überhaupt? Warum kann dieses Vorgehen für Anleger lukrativ sein? Christoph Frank nennt in seinem Vortrag die typischen Kriterien für Stock-Picker. Er zeigt Anwendungsfälle und Beispiele aus der Praxis auf, auch anhand des von ihm gesteuerten und vielfach ausgezeichneten DB Platinum IV Platow Aktienfonds.

Referent:

Christoph_Frank_2 Hochformat

 

 

 

 

Christoph Frank, geschäftsführender Gesellschafter der pfp advisory GmbH

Christoph Frank ist geschäftsführender Gesellschafter der pfp Advisory GmbH und als solcher verantwortlich für die Beratung des DB Platinum IV Platow Fonds. Seit September 2016 steuert Frank den Fonds gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Roger Peeters in der 2016 gegründeten pfp Advisory GmbH. Von Mai 2006 bis August 2016 führte Frank die Beratung parallel zu seiner Tätigkeit bei der Platow Medien GmbH durch, für die er von Januar 2006 bis März 2008 als Redakteur und von April 2008 bis August 2016 als Leiter der Börsenredaktion tätig war. Frank entwickelte den Fonds mit einer von ihm konstruierten und ständig verfeinerten Anlagestrategie zu einem der renditestärksten Produkte im Segment „Aktien Deutschland“ weiter und gewann bedeutende Performance-Preise, darunter zweimal den „Deutschen Fondspreis“ und zweimal einen „Lipper Award“. Er ist von seinem Investmentansatz überzeugt und hat deshalb seit dem Jahr 2008 durchgehend den Großteil seines Privatvermögens im DB Platinum IV Platow Fonds investiert. Vor seiner Tätigkeit bei pfp Advisory studierte Frank Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Kapitalmarktforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Diplomarbeit beschäftigte sich mit Wertpapiererträgen und einer Weiterentwicklung des Drei-Faktoren-Modells von Fama und French. Nach dem Prädikatsexamen an der Universität folgte 2008 der Abschluss zum internationalen Investmentanalysten (CIIA). Schon vor und während seines Studiums sammelte er umfangreiche Erfahrungen am Kapitalmarkt. Privat ist der 1972 in München geborene Frank leidenschaftlicher Anhänger des FC Bayern München und wirkt auch im Vorstand eines Frankfurter FCB-Fanclubs mit.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Hansa-Haus | Großer Saal | Brienner Str. 39 |  80333 München | Zugang: Treppenaufgang im Innenhof | U-Bahn: Königsplatz, S-Bahn: Hauptbahnhof

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off

25.09.2018 Vortrag: Die besten Aktien von Familien-Unternehmen als Renditeperlen durch Kursgewinn und Dividende

Inhalte des Vortrags von Frau Beate Sander:

  • 1. Einführung: Familienunternehmen als pulsierendes Herz des deutschen Mittelstands
  • 2. Familienfirmensieger mit Kursgewinnen über 1.000 % und mit einer Jahresdividendenrendite > 20 %
  • 3. Kein Familienunternehmen startete als Dickschiff, verfügt aber über das Erfinder-, Entwickler-, Entdecker-Gen
  • 4. Der deutsche Familienfirmen-Index DAXplus Family 30 mit der Besten-Auswahl
  • 5. Der Familienfirmen-Index GEX mit nur 10-jährigem Börsenleben mit Fallbeispiel und Alternativauswahl
  • 6. Ein Blick auf die Neuordnung der deutschen Indizes seit dem 24. Sept. 2018 mit großen Auswirkungen für TecDAX, MDAX, SDAX
  • 7. Meine Vision von einem Aktienfamilien-Fonds wird Wirklichkeit
  • 8. Ausführliche Diskussion: Sie fragen – ich antworte spontan

Referentin:

Cover Sander

Beate Sander, Börsen-Buch-Autorin, Kommentatorin und Referentin

Beate Sander (geb. 1937 in Rostock) hat bis zu Ihrer Pensionierung in 2001 als Realschullehrerin gearbeitet (dienstliche Beurteilung: 25 Jahre „hervorragend“). Heute ist sie u. a. als Autorin tätig und hat eine Reihe gefragter Börsen-Bücher publiziert. Im FBV erscheint im September ihr neues Werk „Reich werden mit Familien-Unternehmen – So finden Sie die besten Renditeperlen an der Börse“. Frau Sander ist auch Kommentatorin und Referentin für mehrere Unternehmen aus dem MDAX, dem TecDAX und dem SDAX. Seit 15 Jahren hält Sie als Volkshochschuldozentin Börsenseminare an Ihrem Wohnort in  Ulm, schreibt Kolumnen für SÜDSEITEN (Börse München): „Gesunde Kapitalanlage“, sowie wöchentlich für BILD.de bzw. BILD+: „Einmaleins für Aktien-Einsteiger“ und monatlich für das PortfolioJournal. Frau Sander ist verwitwet und hat zwei Kinder.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Hansa-Haus | Großer Saal | Brienner Str. 39 |  80333 München | Zugang: Treppenaufgang im Innenhof | U-Bahn: Königsplatz, S-Bahn: Hauptbahnhof

Veröffentlicht unter Vortrag | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off